Osteopathie

Behandlungsablauf

Die Osteopathie ist eine besondere Form der manuellen Untersuchung und Behandlung von schmerzhaften Störungen der Muskel-, Gelenk-, Nerven- oder Organfunktionen. Um einen langfristigen Therapieerfolg zu ermöglichen, steht im Mittelpunkt die Feststellung der eigentlichen Ursachen, die für die Symptome verantwortlich sind. Um dies zu gewährleisten wird ein großer Wert auf eine ausführliche Anamnese und eingehende Untersuchung gelegt.

Beim Anamnesegespräch gehen wir ausführlich Ihre momentanen Symptome, wie auch auf frühere Unfälle und Operationen, Ernährung und Sport ein. Auf dieser Grundlage werden verschiedene osteopathische Techniken angewandt um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Behandlungen werden in deutscher und englischer Sprache angeboten.

 

Kostenübernahme

Das Honorar richtet sich dabei nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH). Bei Unklarheiten klären Sie bitte vorab die Kostenübernahme durch Ihre private Krankenversicherung.

Viele gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen die Kosten für osteopathische Behandlungen. Bitte klären Sie vorab mir Ihrer Krankenkasse ob eine Bezuschussung möglich ist und ob hierfür ein Privatrezept notwendig ist. Eine Behandlungssitzung kostet:

Erwachsene Ersttermin und Folgetermin: 95 €

Kinderersttermin: 95 €

Kinderfolgetermin: 55 €